Unser Team

Kollegium aus mehr als 7 Ländern der Erde
Siegbert Kuhn

Siegbert Kuhn

Keyboard, Gitarre, Gesang

Über Herr Kuhn
  • Geburtsort / Staatsangehörigkeit:  Rüsselsheim / deutsch
  • Lehrkraft in der msj seit 2009 Ausbildung / musikalische Erfahrungen:
  • Mitarbeit in Chören,
  • Auftritte als Solist „Barry Tone“ und verschiedene Musikbands wie z.B. „Snick´n Jack“, „Harvey Wallbanger Group“, „The Human Touch“ „Choral Total“, „Trostbrot“ und „Vivace“
  • CD-Produktionen mit „Choral Total“, „Trostbrot“, sowie Projekt-CDs „Man swingt Deutsch“, „Swingende Weihnachten“

Für weitere Infos hier klicken.

Warum ich in der msj unterrichte: Vor allem die gute Atmosphäre und der gepflegte und freundschaftliche Umgang der Kollegen untereinander machen die Arbeit hier leicht. In der Musikschule Jacobi wird Wert auf ein hohes musikalisches Niveau gelegt, ohne dass die zwischenmenschlichen Beziehung der Lehrkräfte und Schüler/innen davon beeinträchtigt werden. Der tägliche Ablauf ist spürbar geprägt von gegenseitiger Rücksichtnahme und humorvoller Begegnung aller Teilnehmer. Das „Wir …“ wird hier groß geschrieben und das Unterrichtskonzept bietet genügend Zeit und Möglichkeit, um sich individuell mit jedem Schüler befassen zu können. Das belegen auch die durchweg positiven Resonanzen der Schüler und Schülerinnen in der MSJ, die erst vor kurzer Zeit in einer Umfrage-Aktion ermittelt wurden. Auch außerordentliche Ideen wie z.B. die Gründung einer Schüler-Band oder die Veranstaltung kleiner Schülervorspiele in fast „privater“ Atmosphäre in den Räumen der MSJ, werden gefördert. Und schließlich sind es auch die gemeinsamen musikalischen Aktivitäten zusammen mit einigen Lehrkräften, bei denen ich neue Erfahrungen machen und meine Kollegen noch besser kennen lernen kann. Viel Spaß bei der Arbeit, eine fröhliche Stimmung und Musikunterricht mit Top-Qualität  – insgesamt kann ich persönlich die Musikschule Jacobi sowohl für Musikschüler- und Schülerinnen als auch für Lehrkräfte nur wärmstens empfehlen. Siegbert Kühn

Andrea Capecci

Andrea Capecci

Klavier

Über Herr Capecci
  • Jahrgang:  1984
  • Geburtsort / Staatsangehörigkeit:  San Benedetto del Tronto/ Italien
  • 2007 bis 2011, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main bei Prof. A. Meyer-Hermann mit Abschluss KA-Diplom
  • 2012 bis 2014, Musikhochschule Würzburg bei Prof. B. Glemser (Meisterklasse Klavier)

Lehrkraft in der msj seit 2008.

Warum ich an der msj unterrichte: Eine große Magie sowie menschlicher und geistiger Kontakt mit Schülern und Kollegen, das macht die msj für mich aus. Es ist unglaublich, wie viel man von den Schülern selbst lernen kann! Unterrichten ist zweimal Lernen. Eine Vollbereicherung, eine hochgradige Kommunikation, weit über die verbalen Möglichkeiten hinaus. Ich versuche immer den richtigen “Schlüssel” zu finden, um die Produktivität bei den Schülerinnen und Schülern zu fordern und zu fördern, den Facettenreichtum der Musik mit ihren vielfältigen Interpretationsmöglichkeiten mit der Persönlichkeit in der Verschiedenartigkeit und Vielseitigkeit der musikalischen Begabungen im wahrsten Sinne des Wortes “zum Klingen” zu bringen, wie es  den Neigungen eines jeden Einzelnen entspricht. Das zu entdecken und darin zusammen zu wachsen und zu reifen, ist mein Ziel als Musiklehrer. Und, warum an der MSJ und nicht woanders? Vor allem die tolle, ruhige, freundliche und menschliche Atmosphäre und Qualität des Unterrichts – frei von monetären Prioritäten –  machen den Unterschied!! Anm. der Musikschulleitung: Andrea Capecci hat seit Herbst 2013 einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Würzburg erhalten. Ich selbst sowie das Kollegium der Musikschule Jacobi gratulieren ihm dazu sehr herzlich. Für weitere Infos hier klicken

Alberto Borriello

Alberto Borriello

Trompete, Posaune, Waldhorn, Euphonium

Über Herr Borriello
  • Trompete, Posaune, Waldhorn,  Euphonium, Bariton, Tuba, Klavier.
  • Geburtsjahr: 1976
  • Geburtsort / Staatsangehörigkeit: Italien

Studium

  • von 1991 bis  in 1998 in Salerno (Professor/in: Manzo Vincenzo)
  • von 1999 bis 2004 in Salerno (Professor/in: Eros Sabbatani, Gregorio Mazzarese, Alessandro Fossi, Charlie Vernon, Dale Clevenger, Patrick Sheridan.
  • Studium von 2008 bis 2011 in Frankfurt (Professor/in: Siegfried Jung)

Lehrtätigkeit in der msj seit November 2010

Warum ich an der msj unterrichte: an der Muskschule Jacobi zu unterrichten bedeutet für mich, dass ich die Freude an der Musik weiter geben und damit etwas transportieren kann, das mir sehr wichtig ist. Junge Menschen in den Bann der Musik zu ziehen, sie zu fördern, damit sie Fortschritte machen können und die Schönheit der Musik geniessen, all dies ist mir wichtig und zeichnet meinen persönlichen Unterrichtsstil aus. Schon in jungen Jahren war ich sehr musikbegeistert, dadurch schöpfe ich aus jahrelanger Erfahrung, die ich selbstverständlich gerne an die nächste Generation weitergeben möchte.

Isabell Scheunert

Isabell Scheunert

Gesang und Klavier Studium

Über Frau Scheunert
  • Jahrgang: 1980
  • Geburtsort / Staatsangehörigkeit:  Fulda / deutsch
  • 1999-2005 Studiengang Oper an der Akademie für Tonkunst Darmstadt bei Elisabeth Schmock
  • 2005 – 2006 Ergänzungsstudium Dipl. Gesangspädagogik an der Akademie für Tonkunst in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Frankfurt
  • seit 2006 privat bei Stefan Haselhoff (Basel)

Lehrkraft in der msj seit 2007

Sonstige musikalische Erfahrungen:

  • Meisterkurse bei Prof. Mechthild Georg, Hans Sotin, Grace Bumbry, Kurt Widmer, Prof. Lindsay Lewis (CVT-Technik) und Sascha Wienhausen
  • Auftritte am Staatstheater Darmstadt
  • Langjährige Chorerfahrung
  • Regieassistenz bei „Oper in der Schule“
  • spielt seit 1991 Klavier und belegte im Studium Nebenfach Klavier
  • Unterrichtet Klavier seit 1999

Warum ich gerne an der msj unterrichte:

  • es herrscht eine sehr angenehme und familiäre Atmosphäre
  • nette Schüler und Kollegen
  • meine Kollegen sind sehr gute Musiker und Pädagogen
  • tolle Unterstützung und Zuverlässigkeit von der Musikschulleitung
Rodrigo Mancebo Lima

Rodrigo Mancebo Lima

Gitarre, eGitarre, eBass

Über Herr Lima
  • Jahrgang:  1978
  • Geburtsort / Staatsangehörigkeit: Belo Horizonte, Brasilien
  • Studium: 2001 bis 2006 in Vitória, ES – Brasil (Prof. Moacyr Teixaira Neto)

Lehrtätigkeit in der msj seit  2008

Sonstige musikalische Erfahrungen:

  • Musikalische Theorie und Gesang , an der Fundação Artística de BH (Kunststifung in BH) .
  • Harmonie und E-Gitarre, am Centro Musical Belo Horizonte (Musikalisches Zentrum in Belo Horizonte) .
  • Praxis in Improvisation; teilgenommen am 7. Festival de Domingos Martins, erteilt von Mário Seve im Jahr 2000.
  • Workshop in Klassischer Gitarre, Robson Miguel im Jahr 2000.
  • Methodologie der Lehre Von Rhythmus und Notenlesen, erteilt von  Tânia Mara Lopes Cançado (MG) an der Musikhochschule in ES im November 2001.
  • Workshop in Harmonie und Improvisation bei Cláudio Dalsberg (RJ) und Ney Conceição (RJ) an der FAMES (Musikhochschule in ES) im Mai 2002.
  • Workshop in Klassischer Gitarre mit Thomas Patterson (USA) im 9. Winterfestival in Domingos Martins im Juli 2002.
  • Workshop in Harmonie und Improvisation erteilt von Nelson Faria im 9. Winterfestival in Domingos Martins im Juli 2002.
  • Master Class in “Artikulation und Verziehung” in der Barrokmusik und in Klassischer Musik erteilt an der FAMES (Musikhochschule in ES) im August 2002.
  • Fortbildungkurs in Moderner Musik an der FAMES (Musikhochschule in ES).
  • Masterclass und Workshop in Techniken für Gitarreinterpretetion am August 2002 erteilt von Thomas Patterson (USA).
  • Teilnahme am Kammermusik-Konzert, Teil der Serie der Musikalischen Dienstage in FAMES (Musikhochschule in ES) im Oktober 2002
  • E-Gitarre Workshop bei Dino Rangel (RJ) im 10. Winterfestival in Domingos Martins im Juli 2003
  • Workshop in Harmonie und Improvisation erteilt von Turi Collura (Italien) im Juli 2003.
  • Privat Jazz- und Harmonie-Unterrichte bei Turi Collura
  • Vortrefflichkeitsbescheinigung für die in der 2. Pädagogischen Woche im Oktober 2003. Vorstellung zusammen mit der Groupe für Moderne Musik an der FAMES.
  • Masterclass in Klassischer Gitarre bei Carlos Barbosa-Lima (RJ) im Centro Musical Villa-Lobos (Musikzentrum Villa- Lobos) im Februar 2004.
  • Auftritt mit der Gruppe Moderner Musik in der Halle Ginásio Álvares Cabral am 20. März 2004.
  • Musik im 20. Jahrhundert für Gitarre, erteilt von Pedro Rufino (Portugal) im Jahr 2005
  • Teilnehmer der Jazz und Moderne Musik Groupe an der FAMES im Jahr 2005 und 2006
  • Masterclass in Klassischer Gitarre bei Luis Carlos Barbieri im August 2005.
  • Privatunterricht in Improvisation, Harmonie, Jazz und Brasilianischer Musik, Musikprodution und Aufnahmetechnik bei Sérgio Benevenutto (RJ) im Jahr 2005 und 2006.
  • Privatunterricht in Jazz und Improvisation bei Volker Ilgen (Frankfurt am Main) im Jahr 2007 und 2008.
  • Privatunterricht in Jazz und Improvisation bei Michael Sagmeister im Jahr 2011 und 2012

Für mehr Infos bitte hier klicken.

Warum ich bei der msj unterrichte:

Bei der msj fand ich die Möglichkeit, mich selbst als Musiker und Lehrer weiter zu entwickeln.
Die entspannte und angenehme Atmosphäre läuft Hand in Hand mit professionellen, vertrauensvollen Mitarbeitern. Mit solchen Qualitäten, ist die msj der perfekte Platz, um Musik zu machen mit Schülern, Kollegen oder allein.
“Quem tem a viola pra se acompanhar não vive sozinho, nem pode penar – Quem tem a Viola bei der Gruppe Boca Livre” –  (Wer die Gitarre als Begleiterin hat, ist nie allein, und hat keine Leiden. )
Karoline Münzel

Karoline Münzel

Klavier, Gesang

Über Frau Münzel
  • Jahrgang: 1967
  • Geburtsort / Staatsangehörigkeit:Frankfurt a.M /  deutsch

Studium:

  • Musikwissenschaft, Prof. Riethmüller, Frankfurt a.M.
  • Gesang,  Hochschuldozentin Ursula Gerber, Ffm.
  • Gesang,  Prof. Dorothea Wirtz, Solingen
  • Chorische Stimmbildung, Prof. Hofbauer, Wien

Lehrkraft in der msj seit Februar 2012 Sonstige musikalische Erfahrungen:

  • Musik- Klangtherapeutin,
  • IEK Berlin, 2010
  • C-Prüfung 1987, Chorleitung (Chorleiterin mehrerer  Vereine
Mehr Informationen hier klicken.

Was mir beim Unterrichten an der MSJ besonders wichtig ist:

Musikalische Fähigkeiten mit Spaß und Freude zu entdecken und zu fördern,    egal in welchem Alter, ist mir ein besonderes  Anliegen beim Unterrichten meiner Schüler.    Dazu gehört nicht nur das Beherrschen des Instrumentes, sondern auch eine fundierte Grundlage  in Musiktheorie und Gehörbildung, um musikalische Zusammenhänge zu begreifen.

Warum gefällt mir das Unterrichten an der MSJ?

Die MSJ ist eine sehr familiär geführte Musikschule mit sehr netten Kollegen, die nicht untereinander   in Konkurrenz stehen, sondern sich gegenseitig unterstützen und über das Unterrichten hinaus auch  miteinander musizieren.